Ganztagsklasse Primarstufe

  • Zeiten: Montag bis Donnerstag von Schulschluss bis 15:30 Uhr als schulpflichtige Zeit.
  • Zusätzlich kann die Zusatzbetreuung zur Ganztagsklasse (GTK) nach Schulende und am Freitag kostenpflichtig besucht werden.
  • Pädagogische Zielsetzung: Weiterführung der Montessori-Pädagogik. Wechsel zwischen individueller Freizeitgestaltung, geleiteten Angeboten, Stillezeit und selbstorganisiertem Lernen. Austausch mit den Lehrkräften. Projektangebote nach Interesse der Schülerinnen und Schüler (Acrylmalerei, Filmen, Raumgestaltung, verschiedene Bastelangebote).
  • Ablauf: Freispiel, wenn möglich draußen von 13:15 bis 14:00 Uhr: Mittagessen in der Mensa und Freizeit (teilweise Angebote), 14:00 bis 15:00 Uhr Stillezeit und selbstorganisiertes Lernen, ab 15:00 Uhr: Projekte, Angebote oder Freispiel.
  • Gruppe: Feste Gruppe aus Klassen 1-4, mittelfristig sollen alle Ganztagsklassenkinder auch am Vormittag gemeinsam unterrichtet werden.

Ganztagsklasse Sekundarstufe

  • Zeiten: Montag bis Donnerstag bis 15:30 Uhr als schulpflichtige Zeit, Freitag nach Stundenplan.
  • Nach 15:30 und an Freitagen kann die kostenpflichtige Zusatzbetreuung besucht werden
  • Pädagogische Zielsetzung: Umsetzung der Schule des sozialen Lernens auf der Basis des Erdkinderplans. Dabei sollen die speziellen Bedürfnisse Jugendlicher in der schwierigen Übergangsphase von der Kindheit zur Jugend (11-16 Jahre) bei konkreten Arbeiten in der Natur und in herausfordernden Projekten besser befriedigt werden als im herkömmlichen Schulunterricht. Die Ganztagesschule gibt den Jugendlichen die Zeit zur Umsetzung dieser Lernform.
  • Wichtige Elemente dabei sind die Rhythmisierung und die Zuverlässigkeit:

    Rhythmisierung
    • durch Wechsel von individuellem und gemeinsamem Lernen und Leben in unterschiedlichen sozialen Bezügen
    • durch Wechsel von gelenkten und offenen Phasen, von Fremd- und
      Selbstbestimmung
    • durch Wechsel von Anspannungs- und Entspannungszeiten, Wechsel von geistigen und praktischen Aktivitäten (die wir möglichst im Zusammenhang kombinieren)
    Zuverlässigkeit
    • durch Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit der Abläufe und Strukturen
    • durch feste Bezugspersonen und feste Raumangebote
    • durch die Team-Struktur
    • durch gemeinsame Anwesenheit
  • Der Besuch der Zusatzbetreuung GTK ist kostenpflichtig.


Grüne Schule zusammen mit der Tierbrücke in Herzogenaurach

Nun ist es endlich soweit! Unser Kooperationsprojekt mit der Tierbrücke startete im Oktober: Die Schüler der Jahrgangsstufe 7/8 sind einmal monatlich einen Vormittag auf dem Gelände der Tierbrücke in Herzogenaurach. Dort lernen  sie den Umgang und die Versorgung der Schafe, Hühner und Gänse kennen, bereiten jeweils ein saisonales, biologisches Mittagessen im Freien zu und haben die Möglichkeit, in die jahreszeitlichen Aufgaben eines kleinstbäuerlichen Betriebes rund ums Säen, Pflegen und Ernten hinein zu schnuppern.

Schauen Sie einfach mal rein:

P1130714       P1130716

Monte Aktuell

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!
Name:
E-Mail:
Zur aktuellen Ausgabe

Termine

Übersicht aller Termine

Schulengel 
smile.amazon.de.Org.Central

WortmarkeSchuleklein